Die richtige Pflege für Ihr Instrument

Als Grundpflege ist das regelmäßige Einölen des Griffbrettes mit einem geeigneten Pflegeöl beim Saitenwechsel, sparsames Ölen der Mechaniken sowie gelegentliches Entstauben zu empfehlen. Häufig leiden Instrumente durch falschen Umgang oder aber mangelnde Pflege. Gut gepflegte und eingestellte Gitarren leben länger und sind leichter zu bespielen. Man sollte es als seine Pflicht ansehen, Grundlegende Pflege- und Einstellungsarbeiten am Werkzeug Gitarre in regelmässigen Abständen auszuführen oder diese einem Instrumentenbauer zu überlassen.

Allgemeine Tipps

  • Das Instrument nicht längere Zeit der direkten Sonne aussetzen, weder im Auto, noch in der Wohnung oder im Freien.
  • Kontrollieren Sie regelmäßig die Luftfeuchtigkeit.Die idealen Bedingungen für Ihre Gitarre herrschen bei einer relativen Luftfeuchte von 45 - 60 %. Ein digitaler, geeichter Hygrometer informiert Sie zuverlässig über die Luftfeuchtigkeit in Ihren Räumlichkeiten oder in Ihrem Gitarrenkoffer. Fragen Sie im Zweifel in Ihrer Werkstatt nach. Diese berät Sie gerne, ausführlich und kompetent über die Möglichkeiten, die Ihnen in so einem Fall zur Verfügung stehen.
  • Lassen Sie Ihr Instrument regelmäßig inspizieren. Gute Werkstätten lassen ihre Instrumente die ersten 5 Jahre mindestens einmal pro Jahr begutachten.
Gitarre